Edelmetallübersicht Palladium
PD 46 - Palladium - Palitari

Langfristig denken – mit Palladium:

Palladium ist als selten gehandeltes Edelmetall besonders für langfristige Anleger interessant. In den letzten Jahren hat es erhebliche Kurssteigerungen zu verzeichnen gehabt – wobei die Notierungen innerhalb dieses Trends massiven Schwankungen unterlegen waren. Der Grund dafür ist, dass die Platingruppenmetalle sehr viel mehr als Gold und auch als Silber von der industriellen Nachfrage z. B. von der Konjunkturentwicklung sowie von der Entwicklung neuer Anwendungen abhängig sind.

Pro Jahr werden zwischen 200 und 250 Tonnen Palladium neu gefördert. Während Platin zu 60 Prozent aus Südafrika und erst an zweiter Stelle aus Russland kommt, ist es beim Palladium umgekehrt. Die Besonderheit beim Palladium ist, dass das silbrig-weiße Metall nur ein Beiprodukt bei der Ausbringung anderer Metalle ist – in Russland bei der Nickelproduktion, in Südafrika kommt das Palladium zusammen mit dem primär geförderten Platin an die Erdoberfläche.

Palladiumbarren.

Die Degussa Palladiumbarren sind eine strategische Abrundung für jedes Edelmetall-Portfolio. Die Barren mit 1 oz und 100 g Gewicht sind geprägt. Die Barren mit 500 g und 1 kg sind gegossen. Alle Detailinformationen und Abbildungen finden Sie in unserem Online-Shop:

Palladiummünzen.

Unser Sortiment an Palladium-Anlagemünzen werden wir weiter konsequent ausbauen. Derzeit vorrätig haben wir die Cook Island 1 oz Münze. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit einem Blick in unseren Online-Shop: