In Gesellschaftliches Engagement

Vom Altgoldankauf bis zur Goldschmelze

Mädchen und junge Frauen mit der Berufswelt in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften vertraut machen – das ist das Ziel des Girls’Days. Seit dem Start im Jahr 2001 ist die Aktion zum größten Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen in Deutschland geworden. Am 25. April 2013 bot auch die Degussa Goldhandel in Frankfurt erstmals einen Schnuppertag für zwei Schülerinnen an. Hannah und Esther (beide 13) lernten einen Tag lang hautnah die wichtigsten Arbeitsläufe in der Zentrale und der Verkaufsniederlassung des Edelmetallhauses kennen.Wie bestimmt man den Preis von Altgold? Welche handwerklichen Fähigkeiten braucht man, um anschließend das Gold zu schmelzen? Wie entsteht ein Goldbarren? Und was muss beim Verkauf am Schalter beachtet werden?

Von der Telefonzentrale mit den unterschiedlichsten Kundenanfragen über das Einstellen eines neuen Produktes in den Online-Shop bis hin zum Einkauf der Edelmetall-Barren und -Münzen bei den Herstellern – die Arbeit im Edelmetallhaus erwies sich für die beiden als ebenso vielfältig wie herausfordernd. Und am Ende stand für beide das Resümee fest:

Der Edelmetallhandel der Degussa ist ein vielseitiges und spannendes Feld. Die positiven Eindrücke und Anregungen dieses Tages bleiben!

Unterstuetzung der Innung