In Gesellschaftliches Engagement

So arbeiten die Degussa Goldschmiede und Edelmetallhändler

Bereits im letzten Jahr konnten wir zum Girls‘ Day Schülerinnen in unser Niederlassung Frankfurt begrüßen, die einen Tag lang die Abläufe im Edelmetallhandel kennenlernten und bei ausgewählten Tätigkeiten selbst erste Erfahrungen sammeln konnten.

Wie bestimmt man den Preis von Altgold? Welche handwerklichen Fähigkeiten braucht man, um anschließend das Gold zu schmelzen? Wie entsteht ein Goldbarren? Und was muss beim Verkauf am Schalter beachtet werden?

Dies sind nur einige der Fragen, die von den Schülerinnen am Girls‘ Day gestellt und von unseren Niederlassungsleitern und ihren Mitarbeitern beantwortet werden. Unterm Strich ergibt sich daraus ein erster Überblick über die verschiedenen Berufsfelder bei Degussa und eine echte Entscheidungshilfe für die Berufswahl.

Wenn Sie bei nächsten Girls‘ Day dabei sein möchten oder vielleicht unabhängig davon bei einem Tagespraktikum in unseren Beruf hineinschnuppern wollen, melden Sie sich am besten direkt bei einer Degussa Niederlassung in Ihrer Nähe an. Die Anschriften und Telefonnummern

finden Sie hier

Ihr Ansprechpartner ist der jeweilige Niederlassungsleiter.

In diesem Jahr waren unsere Niederlassungen in Hamburg und München Gastgeber für den Nachwuchs. In Hamburg erwies sich Jospehine als ebenso wissbegierige wie tatkräftige Unterstützung, die vom An- bis zum Verkauf von Edelmetallen alle wichtigen Stationen unserer Arbeit durchlief. Und in München gingen die Zwillinge Elisa und Laura gleich mit doppeltem Einsatz daran, die Arbeitswelt der Goldschmiede und Berater im Altgoldzentrum zu erkunden.

Schuelerprojekt OffenbachLittle Giants