Datenschutzinformationen

Die Degussa Sonne/Mond Goldhandel GmbH, Promenadeplatz 12, 80333 München (im Folgenden „Degussa“ oder „wir“) stellt unter der der Webadresse www.degussa-goldhandel.de die Degussa-Website sowie die darin integrierten Webshops „Investment-Shop“ (shop.degussa-goldhandel.de), „Goldgeschenke-Shop“ (goldgeschenke.degussa-goldhandel.de) und „Münzkabinett“ (muenzkabinett.degussa-goldhandel.de) bereit. Außerdem betreiben wir die extern erreichbaren Domains www.viakoro.de sowie www.degussa-goldankauf.de, für die diese Datenschutzerklärung ebenfalls wirksam ist.

Im Folgenden erhalten Sie Informationen über den für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortlichen, und den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen (Abschnitt A) sowie über Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Abschnitt B).

Außerdem erhalten Sie im Folgenden Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Abschnitt C) sowie Informationen im Zusammenhang mit der Website und der auf der Website bereitgestellten Angebote.

INHALTSVERZEICHNIS

A. Informationen über den Verantwortlichen
I. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen
B. Informationen über Rechte der betroffenen Personen
I. Recht auf Auskunft
II. Recht auf Berichtigung
III. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
IV. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
V. Recht auf Datenübertragbarkeit
VI. Recht auf Widerspruch
VII. Recht auf Widerruf von Einwilligungen
VIII. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
C. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten
I. Informatorische Nutzung der Website
II. Messung des Webpublikums und Einsatz von Web-Analyse- und Web-Tracking-Technologien
III. Nutzung der elektronischen Newsletter
IV. Nutzung von Online-Kontaktformularen
V. Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins (z.B. Social-Media-Plug-Ins)
VI. Nutzung der Webshops
VII. Nutzung der Ankauf-Funktion
VIII. Nutzung der Goldspar-Angebote
D. Stand und Änderung dieser Datenschutzinformationen

A. Informationen über den Verantwortlichen

I. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Degussa Goldhandel GmbH
Promenadeplatz 12
80333 München

E-Mail: info@degussa-goldhandel.de
Tel.: 0800/1882288

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen

Hans-Peter Fries
Schloss Eicherhof, 42799 Leichlingen
E-Mail: datenschutz@degussa-goldhandel.de
Tel.: 02175/16550

B. Informationen über Rechte der betroffenen Personen

Als betroffene Person haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte:
• Recht auf Auskunft (Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung)
• Recht auf Berichtigung (Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung)
• Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung)
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung)
• Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung)
• Recht auf Widerspruch (Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung)
• Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Artikel 7 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung)
• Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Artikel 57 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung)

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden (Abschnitt A.II.).
Informationen über etwaige besondere Modalitäten und Mechanismen, die Ihnen die Ausübung Ihrer Rechte erleichtern, insbesondere zur Ausübung Ihrer Rechte auf Datenübertagbarkeit und Widerspruch, erhalten Sie gegebenenfalls in den Informationen zu der Verarbeitung personenbezogener Daten in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen zur Ihren Rechten in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

I. Recht auf Auskunft

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Auskunft.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie außerdem ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Artikel 15 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Informationen. Dazu gehören beispielsweise Informationen über die Verarbeitungszwecke, über die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, sowie über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden (Artikel 15 Absatz 1 Buchstaben a, b und c der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Auskunft können Sie Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

II. Recht auf Berichtigung

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Berichtigung.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Berichtigung können Sie Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

III. Recht auf Löschung

(„Recht auf Vergessenwerden“) Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“).

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir verpflichtet sind, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Artikel 17 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Gründe zutrifft. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind (Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung).

Soweit wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und wir zu deren Löschung verpflichtet sind, sind wir außerdem verpflichtet unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, zu treffen, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat (Artikel 17 Absatz 2 der Datenschutz-Grundverordnung).

Das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gilt ausnahmsweise nicht, soweit die Verarbeitung aus den in Artikel 17 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Gründen erforderlich ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel 17 Absatz 3 Buchstaben a und e der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Löschung können Sie Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

IV. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Das bedeutet, dass Sie das Recht haben, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten. Die Einschränkung der Verarbeitung erfolgt in diesem Fall für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen (Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung).

Einschränkung bedeutet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken (Artikel 4 Nummer 3 der Datenschutz-Grundverordnung).
Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

V. Recht auf Datenübertragbarkeit

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie das Recht haben, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Artikel 20 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung).

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung beruht, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie außerdem grundsätzlich das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist (Artikel 20 Absatz 2 der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

VI. Recht auf Widerspruch

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Widerspruch.

Auf Ihr Recht auf Widerspruch weisen wir Sie als betroffene Person spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit Ihnen ausdrücklich hin.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Recht auf Widerspruch aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben

Als betroffene Person haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f der Datenschutz-Grundverordnung erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f der Datenschutz-Grundverordnung erfolgt, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

2. Recht auf Widerspruch gegen Direktwerbung

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Informationen dazu, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, erhalten Sie in den Informationen zu den Zwecken der Verarbeitung in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs gegen Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

VII. Recht auf Widerruf von Einwilligungen

Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung beruht, haben Sie als betroffene Person nach Artikel 7 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Hiervon setzen wir Sie vor Abgabe der Einwilligung in Kenntnis.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung beruht, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

VIII. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 57 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen.
Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
Telefon: 0611/14080
Telefax: 0611/1408900

E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de
Homepage: http://www.datenschutz-hessen.de

C. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Zusammenhang mit. „der Website und der auf der Website bereitgestellten Angebote“)] werden verschiedene personenbezogene Daten für verschiedene Zwecke verarbeitet. Beispielsweise verarbeiten wir bestimmte Protokolldaten, die beim Aufruf der Website technisch bedingt anfallen, zur Bereitstellung der von Ihnen aufgerufenen Inhalte der Website.

Soweit wir als sog. Verantwortlicher allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheiden, erhalten Sie im Folgenden insbesondere Informationen über
• die personenbezogenen Daten oder Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
• die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen,
• die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung beruht, die berechtigten Interessen, die von uns oder einem Dritten verfolgt werden,
• gegebenenfalls die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten,
• gegebenenfalls unsere Absicht, die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln, sowie das Vorhandensein oder das Fehlen eines Angemessenheitsbeschlusses der Kommission oder im Falle von Übermittlungen gemäß Artikel 46 oder Artikel 47 der Datenschutz-Grundverordnung oder Artikel 49 Absatz 1 Unterabsatz 2 der Datenschutz-Grundverordnung einen Verweis auf die geeigneten oder angemessenen Garantien und die Möglichkeit, wie eine Kopie von ihnen zu erhalten ist, oder wo sie verfügbar sind,
• die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer,

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten bei Ihnen als betroffener Person erheben, erhalten Sie im Folgenden außerdem Information dazu ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob Sie verpflichtet sind, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche mögliche Folgen die Nichtbereitstellung hätte.

Soweit wir personenbezogene Daten nicht bei Ihnen als betroffener Person erheben, erhalten Sie im Folgenden außerdem Information dazu aus welcher Quelle die personenbezogenen Daten stammen und gegebenenfalls ob sie aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen.

I. Informatorische Nutzung der Website

Bei der rein informatorischen Nutzung der Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser technisch bedingt bestimmte Informationen an den Server unserer Website gesendet, beispielsweise Ihre IP-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bereitstellung der von Ihnen aufgerufenen Inhalte der Website. Zur Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur werden diese Informationen außerdem temporär in einem sog. Webserver-Logfile gespeichert.
Um Ihnen eine informatorische Nutzung der Website zu ermöglichen setzen wir auf der Website Cookies ein, mittels derer personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Protokolldaten, die beim Aufruf der Website über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen („HTTP-Daten“). IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs. Nutzer der Website.

Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.

Daten, die in unbedingt erforderlichen Cookies zur Verwaltung der Cookie-Einwilligungen für diese Website auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden („Opt-In-Cookie-Daten“) Einwilligung und gegebenenfalls Ihre individuelle Auswahl für den Einsatz von Cookies auf Ihrem Endgerät. Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Cookie-Einwilligungen auf dieser Website berücksichtigen.

Wir speichern diese Daten nicht auf unseren Systemen.

2. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Zur Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website werden HTTP-Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet. HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.

Hosting-Provider.

Zur Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen) werden HTTP-Daten temporär in Webserver-Log-Dateien verarbeitet. HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).

Hosting-Provider.

Zur Bereitstellung der Verwaltung der Cookie-Einwilligungen für diese Website werden Daten aus unbedingt erforderlichen Cookies temporär auf unserem Webserver verarbeitet, um bei einem erneuten Aufruf der Website festzustellen, ob Sie bereits eine Einwilligung erteilt haben. Opt-In-Cookie-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Verwaltung der vom Nutzer erteilten Cookie-Einwilligungen für diese Website.

Hosting-Provider.

3. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländ
Hosting-Provider Auftragsverarbeiter

II. Messung des Webpublikums und Einsatz von Web-Analyse- und Web-Tracking-Technologien

Zur Messung des Webpublikums werden die Aufrufe unserer Website über sog. Zählpixel erfasst und in anonymisierter Form analysiert. Zählpixel sind kleine Grafiken auf Webseiten, die eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse der Aufrufe der Webseiten ermöglichen.

Wir setzen außerdem Web-Analyse-Technologien ein, um mittels Cookies das Nutzungsverhalten auf unserer Website zur Verbesserung der Website und zur besseren Erreichung von Zielen der Website (z. B. Häufigkeit von Besuchen, Vermehrung von Seitenaufrufen) zu erfassen und zu analysieren.

Wir setzen außerdem Web-Tracking-Technologien ein, um mittels Cookies das Nutzungsverhalten auf unserer Website für Zwecke des (Conversion-)Tracking und (Re-)Targeting zu erfassen und zu analysieren.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics auch verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert, solange Sie diesen Cookie nicht aus Ihrem Browser löschen: Google Analytics deaktivieren.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Zählpixel
Protokolldaten, die beim Aufruf der in unserer Website enthaltenen Zählpixel über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) anfallen („Zählpixel-HTTP-Daten“).

Zählpixel sind kleine Grafiken auf Webseiten, die eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse der Aufrufe der Webseiten ermöglichen.

IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs. Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Messung des Webpublikums vornehmen.

Auf dieser Website ist für den Einsatz des Zählpixels eine sog. IP-Anonymisierung aktiviert. Das bedeutet, dass die vom Browser technisch bedingt übermittelte IP-Adresse durch Kürzung der IP-Adresse (durch Streichung des letzten Oktetts der IP-Adresse) vor der Speicherung anonymisiert wird.

Das bedeutet, dass auch die übrigen Protokolldaten nicht in einer Form gespeichert werden, die eine Identifizierung einer betroffenen Person zulässt.

Google Analytics
Protokolldaten, die beim Einsatz des auf der Website verwendeten Web-Analyse-Werkzeugs Google Analytics über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen („Google Analytics“-HTTP-Daten“). IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs. Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Webanalyse vornehmen.

Auf dieser Website ist für den Einsatz des Web-Analyse-Werkzeugs Google Analytics eine sog. IP-Anonymisierung aktiviert. Das bedeutet, dass die vom Browser technisch bedingt übermittelte IP-Adresse durch Kürzung der IP-Adresse (durch Streichung des letzten Oktetts der IP-Adresse) vor der Speicherung anonymisiert wird. Die Speicherdauer beträgt 14 Monate.
Daten, die in Cookies für das Web-Analyse-Werkzeug Google Analytics auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden („Google Analytics-Cookie-Daten“). Eindeutige Besucher-ID zu Er-kennung wiederkehrender Besucher, Anzahl der Besuche des Besuchers, Zeitpunkt des ersten Besuchs, früherer Besuche und des aktuellen Besuchs, Beginn und voraussichtliches Ende des aktuellen Besuchs, Besucherkategorie, der ein Nutzer angehört, Quelle oder Kampagne, die erklärt, wie ein Nutzer auf die Website gelangt ist. Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Web-Analyse vornehmen.

Wir speichern diese Daten nicht auf unseren Systemen. Die Speicherdauer beträgt 14 Monate.
Daten, die durch das Web-Analyse-Werkzeug Google Analytics erfasst und in pseudonymen Nutzungsprofilen gespeichert werden („Google Analytics-Profil-Daten“). Daten über die Nutzung der Website, insbesondere Seitenaufrufe, Aufrufhäufigkeit und Verweildauer auf aufgerufenen Seiten. Eigenständig generiert. Die Speicherdauer beträgt 14 Monate.
Web-Tracking-Werkzeug Google Adwords
Protokolldaten, die beim Einsatz des auf der Website verwendeten Web-Tracking-Werkzeugs Google Adwords über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen („Google Adwords“-HTTP-Daten“). IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs. Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Web-Tracking vornehmen.

Auf dieser Website ist für den Einsatz des Web-Tracking-Werkzeugs Google Adwords eine sog. IP-Anonymisierung aktiviert. Das bedeutet, dass die vom Browser technisch bedingt übermittelte IP-Adresse durch Kürzung der IP-Adresse (durch Streichung des letzten Oktetts der IP-Adresse) anonymisiert wird. Die Speicherdauer beträgt dreißig Tage.
Daten, die in Cookies für das Web-Tracking-Werkzeug Google Adwords auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden („Google Adwords-Cookie-Daten“). Eindeutige Besucher-ID zu Er-kennung wiederkehrender Besucher. Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Web-Tracking vornehmen.

Wir speichern diese Daten nicht auf unseren Systemen. Die Speicherdauer beträgt 30 Tage.
Daten, die durch das Web-Tracking Google Adwords erfasst und in pseudonymen Nutzungsprofilen gespeichert werden („Google Adwords-Profil-Daten“). Daten über die Nutzung der Website, insbesondere Seitenaufrufe, Aufrufhäufigkeit und Verweildauer auf aufgerufenen Seiten. Eigenständig generiert. Die Speicherdauer beträgt dreißig Tage.

2. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Zur Messung des Webpublikums werden die Aufrufe unserer Website über sog. Zählpixel erfasst und in anonymisierter Form analysiert. Zählpixel-HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Messung des Webpublikums.

Hosting-Provider.

Zur Verbesserung der Website und zur besseren Erreichung von Zielen der Website (z. B. Häufigkeit von Besuchen, Vermehrung von Seitenaufrufen) wird das Verhalten von Nutzern auf unserer Website erfasst und in pseudonymisierter Form analysiert. Nutzer der Website werden in pseudonymer Form markiert, um Sie auf der Website wiedererkennen zu können. Aus diesen Informationen werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Ziel des Verfahrens ist es, zu untersuchen, woher die Nutzer kommen, welche Bereiche auf der Website aufgesucht werden und wie oft und wie lange welche Unterseiten und Kategorien angesehen werden.

Für diese Zwecke werden Cookies des Web-Analyse-Werkzeugs Google Analytics ingesetzt.

Google Analytics-HTTP-Daten, Google Analytics-Cookie-Daten, Google Analytics-Profil-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung)

Google

Zur Besuchsaktionsauswertung (Conversion-Tracking) wird das Verhalten von Nutzern auf unserer Website erfasst und in pseudonymisierter Form analysiert. Nutzer der Website werden in pseudonymer Form markiert, um Sie auf der Website wiedererkennen zu können. Aus diesen Informationen werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Ziel des Verfahrens ist es, die Effektivität zu messen, mit der ein adressierter Personenkreis dazu bewogen wird, gewünschte Aktionen durchzuführen.

Für diese Zwecke werden Cookies des Web-Tracking-Werkzeugs Google Adwords eingesetzt.

Google Adwords-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung)

Google

Zur gezielten werblichen Ansprache der Nutzer der Website ((Re-)Targeting) wird das Verhalten von Nutzern auf unserer Website erfasst und in pseudonymisierter Form analysiert. Nutzer der Website werden in pseudonymer Form markiert, um Sie auf der Website oder einer anderen Website wiedererkennen zu können. Aus diesen Informationen werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Ziel des Verfahrens ist es, einen Nutzer, der bereits ein Interesse für eine Website oder ein Produkt gezeigt hat, erneut auf diese Website oder das Produkt aufmerksam zu machen, um die Werberelevanz und somit die Klick- und Konversionsrate (z.B. Bestellquote) zu steigern.

Für diese Zwecke werden Cookies des Web-Tracking-Werkzeugs Google Adwords eingesetzt.

Google Adwords-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung)

Google

3. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländ
Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“) Auftragsverarbeiter  USA  EU-U.S. Privacy Shield Zertifizierung

III. Nutzung der elektronischen Newsletter

Auf der Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich für unsere E-Mail-Newsletter (Degussa Exklusiv, Marktreport und Referenzpreise) anzumelden. Bei Anmeldung zum E-Mail-Newsletter sowie dem Aufruf des Newsletters werden bestimmte Informationen erhoben, beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bereitstellung des jeweiligen E-Mail-Newsletters.

Um Ihnen das Formular zur An- und Abmeldung von unseren Newslettern auf der Website bereitzustellen, setzen wir auf der Website Cookies ein, mittels derer personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Protokolldaten, die beim Aufruf des Formulars zur An- und Abmeldung von unseren Newslettern auf der Website über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen („HTTP-Daten“). IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs. Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.

Daten, die in unbedingt erforderlichen Cookies zur Bereitstellung des Formulars zur An- und Abmeldung von unseren Newslettern auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden („Newsletterformular-Cookie-Daten“) [Angabe der personenbezogenen Daten, die in den jeweiligen Cookies enthalten sind] Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

[Speicherdauer]
Daten, die wir bei der Anmeldung für den Newsletter erfassen („Abonnement-Daten“). Anrede, Name, E-Mail Adresse (erforderlich), Titel, Vorname, Firma (freiwillig). Newsletter-Abonnenten. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihnen keinen Newsletter zur Verfügung stellen.

Wir speichern diese Daten solange Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Protokolldaten, die bei der An- und Abmeldung für den Newsletter technisch bedingt anfallen („An- und Abmelde-Daten“). atum und Zeitpunkt der Anmeldung zum Newsletter, Datum und Zeitpunkt des Versands der Anmeldebenachrichtigung im Double Opt In-Verfahren, Datum und Zeitpunkt der Bestätigung der Anmeldung im Double Opt In-Verfahren sowie IP-Adresse des zur Bestätigung verwendeten Endgeräts, Datum und Zeitpunkt einer etwaigen Abmeldung vom Newsletter. Newsletter-Abonnenten. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihnen keinen Newsletter zur Verfügung stellen.

Wir speichern diese Daten solange Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Protokolldaten, die beim Aufruf unseres Degussa Exklusiv Newsletters durch im Newsletter enthaltene sog. Zählpixel über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) anfallen („Zählpixel-Daten“).

Zählpixel sind kleine Grafiken in HTML-E-Mails, die eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-analyse der Aufrufe der E-Mails ermöglichen.

IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs. Newsletter-Abonnenten. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Analyse des Nutzungsverhaltens im Newsletter vornehmen.

 Wir speichern diese Daten nur solange Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben.
Daten in Nutzungsprofilen, die wir durch Analyse des Nutzungsverhaltens im Degussa Exklusiv Newsletter bei Verwendung von Pseudonymen erstellen („Nutzungsprofil-Daten“). Daten über die Nutzung des Degussa Exklusiv Newsletters und der Webshops, insbesondere die Öffnungsrate des Newsletters, Klickrate einzelner verlinkter Beiträge, Auflistung besuchter Seiten im Webshop, Gesamtumsatz verkaufter Produkte im Webshop über Verlinkungen im Newsletter. Eigenständig generiert. Wir speichern diese Daten nur solange Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben.

2. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Zur Bereitstellung des Formulars zur An- und Abmeldung von unseren Newslettern auf der Website werden HTTP-Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet. HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.

Hosting-Provider.
Zur Bereitstellung des Formulars zur An- und Abmeldung von unseren Newslettern auf der Website werden Daten aus unbedingt erforderlichen Cookies temporär auf unserem Webserver verarbeitet. Formular-Cookie-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website. Hosting-Provider.
„Double-Opt-In“-Verfahren zur Bestätigung des Abonnements.

Hierzu versenden wir eine E-Mail-Nachricht mit der Bitte um Bestätigung an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse. Eine Abonnement wird erst dann wirksam, wenn der Abonnent die E-Mail-Adresse durch Aufruf des in der E-Mail enthaltenen Bestätigungslinks bestätigt.

bonnement-Daten, An- und Abmelde-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Rechtssichere Dokumentation Ihrer Einwilligung in den Erhalt des Newsletters. E-Mail-Newsletter-Provider.
Zusendung des Newsletters an Newsletter-Abonnenten.

Die bei der Anmeldung angegebene Anrede sowie Ihren Namen verwenden wir zur persönlichen Ansprache in unserem Newsletter.

Abonnement-Daten, An- und Abmeldedaten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung).

E-Mail-Newsletter-Provider.

Speicherung und Verarbeitung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Abonnement-Daten, An- und Abmeldedaten Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

E-Mail-Newsletter-Provider.

Analyse des Nutzungsverhaltens von Nutzern, die den Degussa Exklusiv Newsletter abonniert haben in unserem Degussa Exklusiv Newsletter und Erstellung von Nutzungsprofilen für Zwecke der Personalisierung des Newsletters. Abonnement-Daten, An- und Abmeldedaten, Zählpixel-Daten, Nutzungsprofil-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung).

E-Mail-Newsletter-Provider.

3. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländ
Hosting-Provider Auftragsverarbeiter
E-Mail-Newsletter-Provider Auftragsverarbeiter

IV. Nutzung von Online-Kontaktformularen

Auf der Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über Kontaktformulare mit uns in Kontakt zu treten. Wir verarbeiten die von Ihnen in den Kontaktformularen mitgeteilten Informationen zur Bearbeitung Ihres Anliegens.

Um Ihnen die Kontaktformulare auf der Website bereitzustellen, setzen wir auf der Website Cookies ein, mittels derer personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Protokolldaten, die beim Aufruf von Kontaktformularen auf der Website über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen („HTTP-Daten“). IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs. Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.

Daten, die in unbedingt erforderlichen Cookies zur Bereitstellung von Kontaktformularen auf der Website auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden („Kontaktformular-Cookie-Daten“) [Angabe der personenbezogenen Daten, die in den jeweiligen Cookies enthalten sind] Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

[Speicherdauer]
Daten, die Sie uns in Kontaktformularen der Website mitteilen („Kontaktformular-Daten“). Hierzu zählen die Informationen, die Sie uns im jeweiligen Kontaktformular auf der Website zur Verfügung stellen. Hierzu können vor allem folgende Daten zählen: Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie der Inhalt Ihrer Anfrage. Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihr Anliegen nicht bearbeiten.

Daten werden bis zur Erledigung Ihres Anliegens gespeichert.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzlichen, insbesondere handels- und steuerrechtlichen, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).

2. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Zur Bereitstellung unserer Kontaktformulare auf der Website werden HTTP-Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet. HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.

Hosting-Provider.
Zur Bereitstellung unserer Kontaktformulare auf der Website werden Daten aus unbedingt erforderlichen Cookies temporär auf unserem Webserver verarbeitet. Kontaktformular-Cookie-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website. Hosting-Provider.
Bearbeitung Ihres Anliegens. Kontaktformular-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Soweit Ihre Anfrage einen Vertrag betrifft, dessen Vertragspartei Sie sind, oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen betrifft: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung.

Andernfalls: Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). In diesem Fall ist unser berechtigtes Interesse die Bearbeitung Ihres Anliegens.

Speicherung und Verarbeitung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Kontaktformular-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Aufbewahrung von Daten zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten.

Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).

Kontaktformular-Daten.  Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundverordnung).

3. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländ
Hosting-Provider Auftragsverarbeiter

V. Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins (z.B. Social-Media-Plug-Ins)

Auf der Website sind sog. Drittanbieter-Plug-Ins eingebunden, mit denen Sie von Drittanbietern angebotene Funktionalitäten auf der Website nutzen können. Die Plug-Ins sind auf der Website im Wege einer sog. „2-Klick-Lösung“ eingebunden. Mit dieser Lösung wird das jeweilige Plug-In nicht direkt beim Aufruf der Website aktiviert, sondern erst, wenn Sie die dafür vorgesehene Aktivierungsschaltfläche für das jeweilige Plug-In betätigen. Bei der Aktivierung des jeweiligen Plug-Ins kann der Anbieter des jeweiligen Plug-Ins personenbezogene Daten von Ihnen erhalten.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Auf der Website eingebundene Drittanbieter-Plug-Ins

Auf der Website sind folgende Drittanbieter-Plug-Ins eingebunden, mit denen Sie von folgenden Drittanbietern angebotene Funktionalitäten auf der Website nutzen können:

Eingebundene Drittanbieter-Plug-Ins

Drittanbieter Drittanbieter-Plug-In Weitere Informationen des Anbieters zum Drittanbieter-Plug-In Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen[1]
Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“) YouTube Player Nähere Informationen zur Funktionalität erhalten in der Beschreibung des Anbieters:

https://developers.google.com/youtube/iframe_api_reference

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzinformationen des Anbieters: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Google ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.
Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“) Google+ Button Nähere Informationen zur Funktionalität erhalten in der Beschreibung des Anbieters:
https://developers.google.com/+/pluginsWeitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzinformationen des Anbieters:
http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html
Google ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250.
 Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA („Facebook“) Like-Button/Gefällt mir-Button

Share-Button/Teilen-Button

Nähere Informationen zur Funktionalität erhalten in der Beschreibung des Anbieters:
https://developers.facebook.com/docs/plugins/like-button/?locale=de_DEWeitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzinformationen des Anbieters:
http://www.facebook.com/policy.php
Facebook ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250.
 Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA („Twitter“) Twitter-Button Nähere Informationen zur Funktionalität erhalten in der Beschreibung des Anbieters:
https://twitter.com/about/resources/buttonsWeitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzinformationen des Anbieters:
https://twitter.com/privacy
Twitter ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active.Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250
Pinterest Inc., 808 Brennan St, San Francisco, CA 94103, USA („Pinterest“) Pinterest-Widget Nähere Informationen zur Funktionalität erhalten in der Beschreibung des Anbieters:
https://developers.pinterest.com/tools/widget-builder/
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzinformationen des Anbieters:
https://about.pinterest.com/de/privacy-policy

2. Verarbeitung personenbezogener Daten durch Anbieter des Drittanbieter-Plug-Ins

Die Drittanbieter-Plug-Ins sind auf der Website im Wege einer sog. „2-Klick-Lösung“ eingebunden. Mit dieser Lösung wird das jeweilige Plug-In nicht direkt beim Aufruf der Website aktiviert, sondern erst, wenn Sie die dafür vorgesehene Aktivierungsschaltfläche für das jeweilige Plug-In betätigen. Die Aktivierungsschaltfläche enthält die Bezeichnung des jeweiligen Plug-Ins sowie ggf. ein Logo des Drittanbieters.

Durch die 2-Klick-Lösung ist sichergestellt, dass Ihr Internet-Browser bei Aufruf der Website zunächst keine Verbindung zu Servern des Anbieters des jeweiligen Plug-Ins herstellt. Bei Aufruf der Website kann der Anbieters des jeweiligen Plug-Ins also über das jeweilige Plug-In zunächst keine personenbezogenen Daten von Ihnen erheben. Erst wenn Sie die dafür vorgesehene Schaltfläche zur Aktivierung des jeweiligen Plug-Ins betätigen, wird das jeweilige Plug-In aktiviert. Infolge der Aktivierung wird eine Verbindung zu Servern des Anbieters des jeweiligen Plug-Ins hergestellt. Hierdurch kann der Anbieter des jeweiligen aktivierten Plug-Ins auch personenbezogene Daten von Ihnen erheben. Das Aktivieren des jeweiligen Plug-Ins ist technisch vergleichbar mit dem Klick auf einen Link zu einer externen Webseite, mit dem Unterschied, dass die dabei aufgerufenen Inhalte nicht in einem neuen Fenster/Tab Ihres Internet-Browsers erscheinen, sondern optisch eingebettet in unsere Website. Der durch die Aktivierung und Nutzung des Plug-Ins durch Sie initiierte Datenaustausch findet ausschließlich zwischen Ihrem Internet-Browser und Servern des Anbieters des jeweiligen Plug-Ins statt. Sofern Sie ein Drittanbieter-In aktivieren, nutzen Sie also eine von dem Anbieter des jeweiligen Plug-Ins in dessen Verantwortung angebotene Funktionalität, die optisch in die Darstellung unserer Website eingebettet ist.

Bei der Aktivierung des jeweiligen Plug-Ins kann der Anbieter des jeweiligen Plug-Ins (vergleichbar dem Aufruf einer externen Webseite über einen Link) insbesondere Ihre IP-Adresse sowie die Adresse (URL) der Webseite erhalten, von der aus Sie die Aktivierung vornehmen. Zudem kann der Anbieter des jeweiligen aktivierten Plug-Ins Informationen aus etwaigen in Ihrem Internet-Browser gespeicherten Cookies des jeweiligen Anbieters erhalten. Der Anbieter des jeweiligen Plug-Ins kann also bereits durch die von Ihnen initiierte Aktivierung des jeweiligen Plug-Ins zumindest die Information erhalten, dass unsere Website unter der Ihnen im Zeitpunkt des Aufrufs zugewiesenen IP-Adresse aufgerufen wurde. Wenn Sie bei dem jeweiligen Drittanbieter als Nutzer registriert sind, kann der Anbieter des jeweiligen Plug-Ins die erhaltenen Daten in der Regel auch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis über die von dem Anbieter des jeweiligen Plug-Ins konkret erhobenen Daten haben. Wir haben außerdem keine Kenntnis über die konkreten Zwecke der Verarbeitung der erhobenen Daten durch den Anbieter des jeweiligen Plug-Ins oder über weitere Details der Datenverarbeitung des jeweiligen Anbieters. Insbesondere wissen wir nicht, ob der jeweilige Anbieter die erhobenen Daten lediglich zur Bereitstellung der Funktionalität des jeweiligen Plug-Ins (also z.B. für das Teilen von bestimmten Inhalten oder die Abgabe eines Kommentars) verarbeitet oder darüber hinaus für etwaige weitere Zwecke (z.B. zur Bildung von Nutzungsprofilen oder zur Personalisierung von Werbung).

3. Datenübermittlung an Anbieter in Drittländern ohne angemessenes Schutzniveau

Sofern der Anbieter eines von Ihnen aktivierten Plug-Ins seinen Sitz nicht in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union (EU) hat, für das betreffende Drittland kein sog. Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission vorliegt und keine geeignete Garantien vorgesehen sind, besteht das Risiko, dass bei dem Empfänger kein angemessenes Schutzniveau besteht. Das heißt, dass Ihre personenbezogenen Daten, die der Drittanbieter von Ihnen erhält, möglicherweise nicht einem der Datenschutz-Grundverordnung vergleichbaren Schutzniveau unterliegen. Insbesondere bedeutet das, dass die in Artikel 5 der Datenschutz-Grundverordnung niedergelegten Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten möglicherweise nicht eingehalten werden. Außerdem kann es sein, dass Ihnen im Hinblick auf die Verarbeitung personenbezogener Daten keine durchsetzbaren Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen. Wir unterrichten Sie bei der Aktivierung des jeweiligen Plug-Ins auf diese für Sie bestehenden möglichen Risiken derartiger Datenübermittlungen ohne Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne geeignete Garantien. Wenn Sie die dafür vorgesehene Aktivierungsschaltfläche für das jeweilige Plug-In betätigen, akzeptieren Sie diese möglichen Risiken in eigener Verantwortung.

VI. Nutzung der Webshops

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit unsere drei Webshops „Investment-Shop“, „Goldgeschenke-Shop“ und „Münzkabinett“ zu nutzen. Daneben besteht die Möglichkeit, unseren externen Webshop www.degussa-goldankauf.de zu nutzen. Für die Bestellung in unseren Webshops stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Sie können die Bestellung grundsätzlich als Gastkunde oder als registrierter Kunde unter Nutzung Ihres Benutzerkontos durchführen. Zur Bereitstellung unterschiedlicher Funktionen in unseren Webshops, für den Abschluss und die Durchführung von Kaufverträgen, für die Verwaltung und Eintreibung unserer Kaufpreisforderungen, für die Bereitstellung der Funktionen des Benutzerkontos sowie zu Beweiszwecken verarbeiten wir bei der Nutzung unserer Webshops unterschiedliche personenbezogene Daten, beispielsweise Ihre Daten, die Sie uns im Bestellformular mitteilen.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Protokolldaten, die bei Nutzung unseres Webshops über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen („HTTP-Daten“). IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs. Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.

Daten, die in unbedingt erforderlichen Cookies zur Bereitstellung der Warenkorbfunktion auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden („Warenkorb-Cookie-Daten“) Nutzer des Webshops. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

Daten, die Sie uns zur Abwicklung Ihrer Bestellung als Gast- oder registrierter Kunde mitteilen („Kontaktdaten“).

Sofern Sie die Bestellung als Gastkunde durchführen, verwenden wir diejenigen Daten, die Sie uns im Bestellformular mitteilen. Als registrierter Kunde verwenden wir diejenigen Daten, die Sie uns bei der Eröffnung Ihres Benutzerkontos mitteilen.

Anrede, Vorname, Nachname, Telefonnummer, Geburtsdatum, Rechnungs- und Lieferadresse sowie Ihre E-Mail-Adresse. Bei der Eröffnung eines Benutzerkontos erheben wir zusätzlich ein frei wählbares Passwort und bei Geschäftskunden die Firma und Umsatzsteuer-ID-Nummer. Nutzer des Webshops. Bereitstellung ist für einen Kaufvertragsabschluss erforderlich.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können Sie keine Artikel über unseren Webshop erwerben.

Für den Abschluss eines Wertla-gervertrages im Investment-Shop ist die Eröffnung eines Benutzerkontos zwingend.

Wir speichern die Daten bis zur vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung, d.h. bis zum Versand der Ware.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzlichen, insbesondere handels- und steuerrechtlichen, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).

Daten, die Sie uns für die Bezahlung Ihrer bestellten Artikel mitteilen („Zahlungsdaten“). Je nach ausgewähltem Zahlungsmittel, die Details, die für die Bezahlung mit dem jeweiligen Zahlungsmittel anzugeben sind. Nutzer des Webshops. Bereitstellung ist für einen Kaufvertragsabschluss erforderlich.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können Sie keine Artikel über unseren Webshop erwerben.

Wir speichern die Daten bis zur vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung, d.h. bis zum Versand der Ware.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzlichen, insbesondere handels- und steuerrechtlichen, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).

Protokolldaten, die bei der Eröffnung eines Benutzerkontos technisch bedingt anfallen („Benutzerkonto-Protokolldaten“). IP-Adresse des bei der Registrierung verwendeten Endgeräts, Datum und Uhrzeit der Registrierung. Nutzer des Webshops. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihnen kein Benutzerkonto zur Verfügung stellen.

Wir speichern diese Daten solange Sie sich für ein Benutzerkonto registriert haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Informationen über Ihren Einkauf, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen („Einkaufsdaten“). Angaben zu den erworbenen Artikeln (Artikelbezeichnung, Artikelnummer, Anzahl, Preis, Währung, Auftragsnummer), Datum und Uhrzeit des jeweiligen Einkaufs, ausgewähltes Zahlungsmittel und Versandart, Status Ihrer Bestellung [zu verifizieren und ggf. weitere Daten, die erfasst werden, zu ergänzen]. Eigenständig generiert. Wir speichern die Daten bis zur vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung, d.h. bis zum Versand der Ware.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzlichen, insbesondere handels- und steuerrechtlichen, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).

Daten, die wir für die Verwaltung unserer Kaufpreisforderungen in unserem internen Debitorenmanagement verarbeiten („Debitorendaten“). Insbesondere Informationen über aktuelle offene Posten, Zahlungseingänge, Mahnstufen, laufende Inkassoprozesse, Retouren. [zu verifizieren und zu ergänzen] Zahlungsdienstleister, Inkassounternehmen, eigenständig generiert [zu verifizieren und zu ergänzen] Wir speichern die Daten bis zur vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung, d.h. bis zum Versand der Ware.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für ei-nen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzlichen, insbe-sondere handels- und steuer-rechtlichen, Aufbewahrungs-pflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtli-che Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgaben-ordnung (AO), § 257 Han-delsgesetzbuch (HGB).

Informationen in Transaktions-E-Mails, die wir für die (Rück-) Abwicklung Ihrer Bestellung versenden (z.B. Bestelleingangsbestätigung) („Transaktions-E-Mail-Daten“). Kontaktdaten, Einkaufsdaten, Debitorendaten, weiterer Inhalt und Uhrzeit der Transaktions-E-Mails. Eigenständig generiert. Wir speichern die Daten bis zur vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung, d.h. bis zum Versand der Ware.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzlichen, insbesondere handels- und steuerrechtlichen, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).

2. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Zur Bereitstellung unserer Webshop Funktionen auf der Website werden HTTP-Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet. HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.

Hosting-Provider.
Zur Bereitstellung unserer Warenkorbfunktion auf der Website werden Daten aus unbedingt erforderlichen Cookies temporär auf unserem Webserver verarbeitet. Warenkorb-Cookie-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website. Hosting-Provider.
Abschluss und Erfüllung von Kaufverträgen, die über unsere Webshops geschlossen werden.

Dies beinhaltet insbesondere die Vorbereitung des Versands der von Ihnen bestellten Ware durch den von Ihnen ausgewählten Versanddienstleister sowie den Versand von Transaktions-E-Mails, um Sie über den jeweiligen Status Ihrer Bestellung zu informieren.

Kontaktdaten, Zahlungsdaten, Einkaufsdaten, Transaktions-E-Mail-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Erfüllung eines Vertrages (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung). Hosting-Provider, E-Mail-Dienstleister, Zahlungsdienstleister, Versanddienstleister.
Bereitstellung der Funktionen des Benutzerkontos und eines komfortableren Bestellprozesses im Webshop:

 

Mit Hilfe des Benutzerkontos können Sie Ihre Kontaktdaten bequem für zukünftige Bestellungen hinterlegen und komfortabel pflegen.

Wenn Sie bei der Nutzung des Webshops in Ihr Benutzerkonto eingeloggt sind, werden bei Ihren Einkäufen im Webshop automatisch die in Ihrem Benutzerkonto hinterlegten Kontaktdaten vorausgewählt, um Ihnen den Einkauf im Webshop so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten.

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse dient, zusammen mit dem Passwort, gleichzeitig als Zugangskennung für das Benutzerkonto. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Daten nach dem Einloggen in Ihrem Benutzerkonto jederzeit zu ändern.

Kontaktdaten  Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Vertragserfüllung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutzgrundverordnung) Hosting-Dienstleister
Verwaltung unserer Kaufpreisforderungen in unserem internen Debitorenmanagement. Debitorendaten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Vertragserfüllung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Daten-schutzgrundverordnung). Hosting-Provider.
Speicherung und Verarbeitung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Kontaktdaten, Zahlungsdaten, Einkaufsdaten, Transaktions-E-Mail-Daten, Debitorendaten, Benutzerkonto-Protokolldaten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Hosting-Provider
Aufbewahrung von Daten zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten.

Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).

Kontaktdaten, Zahlungsdaten, Einkaufsdaten, Transaktions-E-Mail-Daten, Debitorendaten.  Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundverordnung). Hosting-Provider

3. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländ
Hosting-Provider Auftragsverarbeiter
E-Mail-Dienstleister Auftragsverarbeiter
 Zahlungsdienstleister  Verantwortliche
Versanddienstleister Verantwortliche
Inkassounternehmen [zu verifizieren] Auftragsverarbeiter

VII. Nutzung der Ankauf-Funktion

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Protokolldaten, die bei Nutzung unseres Webshops über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen („HTTP-Daten“). IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs. Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.

Daten, die Sie uns zur Abwicklung Ihrer Bestellung als Gast- oder registrierter Kunde mitteilen („Kontaktdaten“).

Sofern Sie die Bestellung als Gastkunde durchführen, verwenden wir diejenigen Daten, die Sie uns im Bestellformular mitteilen. Als registrierter Kunde verwenden wir diejenigen Daten, die Sie uns bei der Eröffnung Ihres Benutzerkontos mitteilen.

Anrede, Vorname, Nachname, Telefonnummer, Geburtsdatum, Rechnungs- und Lieferadresse sowie Ihre E-Mail-Adresse und bei der Version Goldsparen die Bankverbindung. Bei der Eröffnung eines Benutzerkontos erheben wir zusätzlich ein frei wählbares Passwort und bei Geschäftskunden die Firma und Umsatzsteuer-ID-Nummer. Nutzer des Webshops.

Bereitstellung ist für einen Kaufvertragsabschluss erforderlich.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können Sie keine Artikel über unseren Webshop verkaufen.

Wir speichern die Daten bis zur vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung. Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzlichen, insbesondere handels- und steuerrechtlichen, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).

Daten, die Sie uns für die Bezahlung Ihrer bestellten Artikel mitteilen („Zahlungsdaten“). Je nach ausgewähltem Zahlungsmittel, die Details, die für die Bezahlung mit dem jeweiligen Zahlungsmittel anzugeben sind. Nutzer des Webshops. Bereitstellung ist für einen Kaufvertragsabschluss erforderlich.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können Sie keine Artikel über unseren Webshop verkaufen.

Wir speichern die Daten bis zur vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzlichen, insbesondere handels- und steuerrechtlichen, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).

Protokolldaten, die bei der Eröffnung eines Benutzerkontos technisch bedingt anfallen („Benutzerkonto-Protokolldaten“). IP-Adresse des bei der Registrierung verwendeten Endgeräts, Datum und Uhrzeit der Registrierung. Nutzer des Webshops. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihnen kein Benutzerkonto zur Verfügung stellen.

Wir speichern diese Daten solange Sie sich für ein Benutzerkonto registriert haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Informationen über Ihren Einkauf, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen („Einkaufsdaten“). Angaben zu den erworbenen Artikeln (Artikelbezeichnung, Artikelnummer, Anzahl, Preis, Währung, Auftragsnummer), Datum und Uhrzeit des jeweiligen Einkaufs, ausgewähltes Zahlungsmittel und Versandart, Status Ihrer Bestellung Eigenständig generiert. Wir speichern die Daten bis zur vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzlichen, insbesondere handels- und steuerrechtlichen, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).

Informationen in Transaktions-E-Mails, die wir für die (Rück-) Abwicklung Ihrer Bestellung versenden (z.B. Bestelleingangsbestätigung) („Transaktions-E-Mail-Daten“). Kontaktdaten, Einkaufsdaten, Debitorendaten, weiterer Inhalt und Uhrzeit der Transaktions-E-Mails. Eigenständig generiert. Wir speichern die Daten bis zur vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung, d.h. bis zum Versand der Ware.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzlichen, insbesondere handels- und steuerrechtlichen, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).

2. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Zur Bereitstellung unserer Webshop Funktionen auf der Website werden HTTP-Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet. HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.

Hosting-Provider.
Zur Bereitstellung unserer Warenkorbfunktion auf der Website werden Daten aus unbedingt erforderlichen Cookies temporär auf unserem Webserver verarbeitet. Warenkorb-Cookie-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website. Hosting-Provider.
Abschluss und Erfüllung von Kaufverträgen, die über unsere Webshops geschlossen werden.

Dies beinhaltet insbesondere die Vorbereitung des Versands der von Ihnen bestellten Ware durch den von Ihnen ausgewählten Versanddienstleister sowie den Versand von Transaktions-E-Mails, um Sie über den jeweiligen Status Ihrer Bestellung zu informieren.

Kontakdaten, Zahlungsdaten, Einkaufsdaten, Transaktions-E-Mail-Daten.
Bereitstellung der Funktionen des Benutzerkontos und eines komfortableren Bestellprozesses im Webshop:

 

Mit Hilfe des Benutzerkontos können Sie Ihre Kontaktdaten bequem für zukünftige Bestellungen hinterlegen und komfortabel pflegen.

Wenn Sie bei der Nutzung des Webshops in Ihr Benutzerkonto eingeloggt sind, werden bei Ihren Einkäufen im Webshop automatisch die in Ihrem Benutzerkonto hinterlegten Kontaktdaten vorausgewählt, um Ihnen den Einkauf im Webshop so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten.

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse dient, zusammen mit dem Passwort, gleichzeitig als Zugangskennung für das Benutzerkonto. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Daten nach dem Einloggen in Ihrem Benutzerkonto jederzeit zu ändern.

Kontaktdaten

3. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländ
Hosting-Provider Auftragsverarbeiter
E-Mail-Dienstleister Auftragsverarbeiter
 Zahlungsdienstleister  Verantwortliche

VIII. Nutzung der Goldspar-Angebote

Auf unserer Website halten wir Informationen zu unseren Goldspar-Angeboten bereit, insbesondere zum Goldsparplan, Wertlagersparen und Goldabonnement und bieten Ihnen beispielsweise die Möglichkeit, einen Goldsparplan direkt online zu beantragen, wofür wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Protokolldaten, die bei Nutzung unseres Webshops über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen („HTTP-Daten“). IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs. Nutzer des Webshops Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.

Daten, die in unbedingt erforderlichen Cookies zur Bereitstellung der Warenkorbfunktion auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden („Warenkorb-Cookie-Daten“)

 

Nutzer des Webshops Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

Daten, die Sie uns zur Abwicklung Ihrer Bestellung als Gast- oder registrierter Kunde mitteilen („Kontaktdaten“).

Sofern Sie die Bestellung als Gastkunde durchführen, verwenden wir diejenigen Daten, die Sie uns im Bestellformular mitteilen. Als registrierter Kunde verwenden wir diejenigen Daten, die Sie uns bei der Eröffnung Ihres Benutzerkontos mitteilen.

Anrede, Vorname, Nachname, Telefonnummer, Geburtsdatum, Rechnungs- und Lieferadresse sowie Ihre E-Mail-Adresse. Bei der Eröffnung eines Benutzerkontos erheben wir zusätzlich ein frei wählbares Passwort und bei Geschäftskunden die Firma und Umsatzsteuer-ID-Nummer. Nutzer des Webshops. Bereitstellung ist für einen Kaufvertragsabschluss erforderlich.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können Sie keine Artikel über unseren Webshop erwerben.

Wir speichern die Daten bis zur vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzlichen, insbesondere handels- und steuerrechtlichen, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).

Daten, die Sie uns für die Bezahlung Ihrer bestellten Artikel mitteilen („Zahlungsdaten“). Je nach ausgewähltem Zahlungsmittel, die Details, die für die Bezahlung mit dem jeweiligen Zahlungsmittel anzugeben sind. Nutzer des Webshops. Bereitstellung ist für einen Kaufvertragsabschluss erforderlich.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können Sie keine Artikel über unseren Webshop erwerben.

 

Wir speichern die Daten bis zur vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzlichen, insbesondere handels- und steuerrechtlichen, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).

Protokolldaten, die bei der Eröffnung eines Benutzerkontos technisch bedingt anfallen („Benutzerkonto-Protokolldaten“). IP-Adresse des bei der Registrierung verwendeten Endgeräts, Datum und Uhrzeit der Registrierung. Nutzer des Webshops. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihnen kein Benutzerkonto zur Verfügung stellen.

Wir speichern diese Daten solange Sie sich für ein Benutzerkonto registriert haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Informationen über Ihren Einkauf, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen („Einkaufsdaten“). Angaben zu den erworbenen Artikeln (Artikelbezeichnung, Artikelnummer, Anzahl, Preis, Währung, Auftragsnummer), Datum und Uhrzeit des jeweiligen Einkaufs, ausgewähltes Zahlungsmittel und Versandart, Status Ihrer Bestellung. Eigenständig generiert. Wir speichern die Daten bis zur vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzlichen, insbesondere handels- und steuerrechtlichen, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).

Informationen in Transaktions-E-Mails, die wir für die (Rück-) Abwicklung Ihrer Bestellung versenden (z.B. Bestelleingangsbestätigung) („Transaktions-E-Mail-Daten“). Kontaktdaten, Einkaufsdaten, Debitorendaten, weiterer Inhalt und Uhrzeit der Transaktions-E-Mails. Eigenständig generiert. Wir speichern die Daten bis zur vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzlichen, insbesondere handels- und steuerrechtlichen, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).

2. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Zur Bereitstellung unserer Webshop Funktionen auf der Website werden HTTP-Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet. HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.

Hosting-Provider.

Zur Bereitstellung unserer Warenkorbfunktion auf der Website werden Daten aus unbedingt erforderlichen Cookies temporär auf unserem Webserver verarbeitet. Warenkorb-Cookie-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.

Hosting-Provider.

Abschluss und Erfüllung von Kaufverträgen, die über unsere Webshops geschlossen werden.

Dies beinhaltet insbesondere die Vorbereitung des Versands der von Ihnen bestellten Ware durch den von Ihnen ausgewählten Versanddienstleister sowie den Versand von Transaktions-E-Mails, um Sie über den jeweiligen Status Ihrer Bestellung zu informieren.

Kontakdaten, Zahlungsdaten, Einkaufsdaten, Transaktions-E-Mail-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Erfüllung eines Vertrages (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung).

Hosting-Provider, E-Mail-Dienstleister, Zahlungsdienstleister, Versanddienstleister.

Bereitstellung der Funktionen des Benutzerkontos und eines komfortableren Bestellprozesses im Webshop:

 

Mit Hilfe des Benutzerkontos können Sie Ihre Kontaktdaten bequem für zukünftige Bestellungen hinterlegen und komfortabel pflegen.

Wenn Sie bei der Nutzung des Webshops in Ihr Benutzerkonto eingeloggt sind, werden bei Ihren Einkäufen im Webshop automatisch die in Ihrem Benutzerkonto hinterlegten Kontaktdaten vorausgewählt, um Ihnen den Einkauf im Webshop so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten.

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse dient, zusammen mit dem Passwort, gleichzeitig als Zugangskennung für das Benutzerkonto. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Daten nach dem Einloggen in Ihrem Benutzerkonto jederzeit zu ändern.

 Kontaktdaten Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Vertragserfüllung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutzgrundverordnung)

Hosting-Dienstleister

Speicherung und Verarbeitung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Kontaktdaten, Zahlungsdaten, Einkaufsdaten, Transaktions-E-Mail-Daten, Debitorendaten, Benutzerkonto-Protokolldaten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Hosting-Provider

Aufbewahrung von Daten zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten.

Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).

 Kontaktdaten, Zahlungsdaten, Einkaufsdaten, Transaktions-E-Mail-Daten, Debitorendaten.  Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundverordnung).

Hosting-Provider

3. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländ
Hosting-Provider Auftragsverarbeiter
E-Mail-Dienstleister Auftragsverarbeiter
 Zahlungsdienstleister  Verantwortliche
Versanddienstleister Verantwortliche

D. Stand und Änderung dieser Datenschutzinformationen

Diese Datenschutzinformation hat den Stand 22.5.2018.
Aufgrund technischer Weiterentwicklung und/oder aufgrund geänderter gesetzlicher und/oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformationen anzupassen.
Die jeweils aktuelle Datenschutzinformation kann jederzeit unter www.degussa-goldhandel.de abgerufen werden.