In Edelmetall und Wirtschaft Aktuell
Mythos & Wahrheit: Geschichten aus der Goldkammer

Das Edelmetall fasziniert nicht nur im „goldenen“ Herbst.

Die Faszination von Gold ergibt sich nicht nur aus der Seltenheit des Edelmetalls, auch die Optik zieht seit Jahrtausenden die Menschen in ihren Bann. Schon Goethe hat diese Anziehungskraft erkannt: „Nach Golde drängt, Am Golde hängt Doch alles.“ Und in diesen Tagen ist die Faszination „Gold“ überall zu sehen – gelbe Blätter fallen von den Bäumen und zeichnen einen „Goldenen Herbst“. Die Blätter färben sich in strahlendes Gelb – oder, so könnte man meinen, in goldfarbige Töne und setzen sich vom klaren Blau des Himmels im malerischen Kontrast ab.

Auch in der Goldkammer hat der „goldene Herbst“ einen festen Platz: Unter den Exponaten finden sich auch goldene Blätter aus dem 4. Jahrhundert vor Christus auf einem goldenen Eichenlaubkranz aus Makedonien. Erstaunlich ist neben dem Glanz des Edelmetalls auch der Einfallsreichtum, mit dem die Menschen damals tätig waren: Die Kopfbedeckung ist aus zwei „Goldästen“ mit einem mittigen Gelenk verbunden, der Kranz kann also passgenau an den Kopf des Trägers oder einer Statue angepasst werden.

Ein Schwergewicht mit feinsten Details

Der Eichenlaubkranz fasziniert durch seine filigrane Verarbeitung aus hauchdünnem Goldblech. Beim genaueren Betrachten fällt auf, dass sich in den einzelnen Eichenblättern feine Blattadern abzeichnen. Diese Details wurden mit einer aufwändigen Stempeltechnik versehen und übertreffen in seinen Details beinahe Blätter aus der Natur. Mit 47,30 Gramm ist der Eichenlaubkranz für heutige Verhältnisse im Vergleich zu einem Investment-Krügerrand ein Schwergewicht.

In der Goldkammer erleben Besucher aber nicht nur die Faszination des Goldes, sie erfahren auch wissenswerte Fakten rund um das gelbe Metall. Denn diese Faszination lässt sich durchaus physikalisch erklären – von Albert Einstein höchstpersönlich: Es ist inzwischen bekannt, dass das Element Gold (Au) eine sehr hohe Kernladung mit 79 Protonen und 118 Neutronen aufweist. Es gehört damit zu den schwersten, stabilen Atomen im Periodensystem. Da die negativ aufgeladenen Elektronen im Verhältnis sehr schnell kreisen, gewinnt das Atom an Energie und damit an Masse, werden aber nicht durch die starke Bewegung im Kern angezogen.

Faszination Gold – erklärt mit der Relativitätstheorie

Doch warum lassen wir uns ausgerechnet von einem gelblichen Metall in den Bann ziehen? Die hohe Kernladung und die starke Geschwindigkeit sorgen dafür, dass es zu einer veränderten Geometrie der Elektronenorbitale kommt und die Elektronen delokalisiert werden. Auf Grund der Verschiebung wird das blaue Licht absorbiert. Durch die Absorption des blauen Farbanteils nehmen wir Gold als das schöne gelblich, leicht rötlich leuchtende Material wahr. Wäre dieser Effekt nicht vorhanden, würde Gold weißgräulicher, wie Silber erscheinen.

Auch wenn es draußen immer früher dunkel wird, können Sie in der Goldkammer noch einen Blick auf unsere wunderschönen Exponate aus reinem Gold genießen. Neben dem Eichenlaubkranz sind rund 500 weitere Goldartefakte aus verschiedenen Kulturen und Epochen zu sehen. Außerdem wird Hintergrundwissen rund um Gold leicht verständlich und unterhaltsam aufbereitet. Ein Besuch in der Goldkammer eignet sich also für die gesamte Familie. Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gilt der Einlass in die Goldkammer nur noch auf Basis der 3-G-Regel: getestet – geimpft – genesen.

Goldkammer Museum Frankfurt

Das Goldkammer Museum

Das Goldkammer Museum ist eines der modernsten Museen Europas. Im unterirdischen Kammersystem des spektakulären Museumsbaus spannen mehr als 500 Exponate einen kulturhistorischen Rahmen von über 6.000 Jahren. Entdekcken Sie mit der Goldkammer alle Facetten des Goldes.

Goldkammer Museum Führung und Events

Besuch der Extraklasse

Das Goldkammer Museum in Frankfurt steht steht als einzigartiger Erlebnisort für Führungen oder auch Veranstaltungen im privaten oder geschäftlichen Rahmen zur Verfügung. Sie wollen mehr erfahren? Neben dem Anruf können Sie auch gerne das Goldkammer-Formular nutzen.

Impressionen aus dem Goldkammer Museum:

Sie möchten eine Anfrage stellen? Neben dem Kontaktformular erreichen Sie uns zudem auch telefonisch unter +49(0)69-860068298.

Anrede
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Titel
  • kein Titel
  • Dr.
  • Prof.
  • Prof. Dr.
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Vorname
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Nachname
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Email-Adresse
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Telefon-Nr.
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Ihre Nachricht
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Mit dem Senden Ihrer Nachricht erklären Sie sich einverstanden, dass die Degussa Goldhandel GmbH die in diesem Formular übermittelten, personenbezogenen Daten speichert und verarbeitet, um Ihnen die gewünschten Informationen zur Verfügung zu stellen.
Diese Daten werden in unseren Rechenzentren in Frankfurt am Main (Deutschland) gehostet. Diese Rechenzentren entsprechen vollkommen den Datenschutzgesetzen der EU inklusive Directive 95/46/EC.
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Click to access the login or register cheese degussa news regierungswechsel 1Säulen der Demokratie - Recht