In Edelmetall und Wirtschaft Aktuell
Seriöse Goldhändler - worauf achten?

Auch über das Internet lässt sich Betrug oft frühzeitig entlarven.

Die überwältigende Mehrheit der Edelmetallhändler in Deutschland macht gute Arbeit und stellt das Vertrauen zu seinen Kunden durch vielfältige Maßnahmen sicher: Viele sind in einem Berufsverband oder in internationalen Branchenorganisationen organisiert, stellen ausführliche Informationen über das Internet bereit und stehen für Rückfragen zur Verfügung. Dennoch ist der Edelmetallhandel in den vergangenen Jahren leider wiederholt in die negativen Schlagzeilen gekommen, weil einzelne schwarze Schafe es darauf abgesehen haben, gutgläubige Investoren zu betrügen. Stichworte wie „PIM-Gold“ verunsichern noch heute einzelne Anleger und die Frage, woran man einen seriösen Händler erkennt, ist allgegenwärtig.

Lokale Ansprechpartner schaffen Vertrauen

Die Degussa Goldhandel hat durch ein dichtes Filialnetz in Verbindung mit einem Onlineshop eine unkomplizierte Möglichkeit für Neukunden geschaffen, sich ein eigenes Bild vom Qualitätsanspruch des Hauses zu machen. In den Niederlassungen stehen geschulte Berater bereit, deren Fachwissen auf Herz und Nieren geprüft werden kann. Sie beantworten alle Fragen und begleiten die Kunden bei allen Aspekten des Edelmetall-Investments. Bei Rückfragen oder Problemen ist also auch jederzeit ein Berater verfügbar. Viele Kunden pflegen zu „ihrem“ Degussa-Berater vor Ort eine jahrelange und vertrauensvolle Beziehung und lassen sich über einen längeren Zeitraum beraten. So kann sich der Kundenbetreuer optimal in die Lage des Kunden hineinversetzen und eine passgenaue Strategieberatung bieten.

Weil die meisten anderen Edelmetallhändler auf dem deutschen Markt keine Ladengeschäfte haben, müssen sich Kunden bei der Auswahl eines neuen Händlers meist auf die Angaben auf der Internetseite konzentrieren. Hierbei sollte ein Blick auf das Impressum sowie die Kontaktdaten gelegt werden. Die angegebene Anschrift sollte daraufhin überprüft werden, ob es sich hierbei um eine tatsächliche „Straßenadresse“ handelt oder ob möglicherweise nur ein Briefkasten in einem Business Park angemietet wurde. Vorsicht ist auch bei der Servicetelefonnummer geboten. Vor dem Kauf sollte unbedingt ein Testanruf erfolgen, um zu überprüfen, ob es sich bei der Person am anderen Ende um einen Edelmetall-Experten handelt oder möglicherweise um ein Callcenter am anderen Ende der Welt.

Große Rabatte gelten als Alarmzeichen

Bei allem Verständnis für die Sorge, beim Goldkauf einem Betrug aufzuliegen, sollte an dieser Stelle auch betont werden, dass die meisten Betrüger sich selbst entlarven. Sie bieten Gold unterhalb des aktuellen Weltmarktpreises an, locken mit sensationellen Rabatten und werben auf ihrer Internetseite mit Kundenstatements, bei denen bereits aus weitere Entfernung ersichtlich ist, dass es sich bei den Fotos um Beispielbilder aus einer Fotodatenbank handelt. Insbesondere die Preise sollten vor einem Kauf genau unter die Lupe genommen werden: Der Preis für eine Anlagemünze mit einem Gewicht von einer Unze sollte leicht oberhalb des aktuellen Spot-Preises (so wird der Weltmarktpreis auch bezeichnet) für Gold liegen. Ein Aufschlag von mehreren Prozent ist durchaus üblich, um die Prägekosten sowie die geringe Gewinnmarge des Edelmetallhändlers zu ermöglichen Größere Nachlässe sind aufgrund dieser geringen Gewinnspanne jedoch normalerweise nicht drin.

Orientierung bei der Suche nach einem seriösen Händler bietet auch der „World Gold Council“. Der weltweite Verband der Edelmetallbranche hat Leitlinien für Händler zusammengestellt. Demnach sollen die Händler vor allem Fairness und Integrität, aber auch Transparenz sowie den Schutz des Kundenvermögens (bei Sammeleinlagen wie einem Zollfreilager) sicherstellen. Der verantwortungsbewusste Goldabbau, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, die kaufmännische Sorgfaltspflicht und eine ordnungsgemäße Betriebsführung werden als weitere Mindeststandards genannt. Der WGC gibt auch konkrete Ratschläge für Anleger: „Überprüfen Sie den Namen eines Anbieters oder eines Produkts, indem Sie in Internet-Suchmaschinen danach suchen. Wenn Sie Wörter wie „Review“, „Scam“ oder „Betrug“ in Ihre Suche einbeziehen, können Sie potenziell kritische Artikel oder Kommentare finden“, heißt es in den „Guidelines“, die sich in erster Linie an Privatanleger richten.

Degussa Ankauf Online

Degussa Online

In unserem Investment-Shop können Sie Ihre Edelmetalle auf Wunsch bequem von zu Hause aus kaufen.

Degussa Ankauf vor Ort

Degussa vor Ort

In einer unserer 10 Niederlassungen können Sie Ihre Edelmetalle direkt bei einem unserer Experten kaufen.

Anrede
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Titel
  • kein Titel
  • Dr.
  • Prof.
  • Prof. Dr.
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Vorname
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Nachname
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Email-Adresse
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Telefon-Nr.
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Niederlassung
  • Augsburg
  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • München
  • Nürnberg
  • Pforzheim
  • Stuttgart
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Ihre Nachricht
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Mit dem Senden Ihrer Nachricht erklären Sie sich einverstanden, dass die Degussa Goldhandel GmbH die in diesem Formular übermittelten, personenbezogenen Daten speichert und verarbeitet, um Ihnen die gewünschten Informationen zur Verfügung zu stellen.
Diese Daten werden in unseren Rechenzentren in Frankfurt am Main (Deutschland) gehostet. Diese Rechenzentren entsprechen vollkommen den Datenschutzgesetzen der EU inklusive Directive 95/46/EC.
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Click to access the login or register cheese Inflation erklärtAltgold sicher verkaufen - lieber beim Juwelier oder dem Händler?