In Aktuelles

Ab dem 04. Oktober wird die Degussa Goldhandel Teile der weltberühmten „Rothschild-Sammlung“, die heute zur „Sammlung Degussa“ gehört, in ihren Räumlichkeiten am Promenadeplatz 12 in München ausstellen. Dort werden 40 besonders wertvolle Exponate präsentiert, wie sie in dieser Form bisher in Deutschland noch nicht zu sehen waren. Bis zum 18. November haben Besucher die Möglichkeit die einzigartigen Stücke zu bewundern.

Die „Rothschild-Sammlung“ gilt mit insgesamt über eintausend Einzelstücken als die größte und bedeutendste Sammlung zeitgenössischer Goldbarren weltweit. Sie wurde im Jahr 1993 von der legendären Geschäftsbank N.M. Rothschild & Sons gegründet und befand sich bis zu ihrem Erwerb durch die Degussa im Jahr 2014 in deren Besitz. Die komplette Sammlung umfasst insgesamt Barren-Exemplare aus 35 Ländern von insgesamt 145 Herstellern. Sie hat ein Gesamtgewicht von 230 Kilogramm Feingold und damit einen Materialwert von etwa neun Millionen Euro.

Die Ausstellung ist werktags zwischen 10:00 und 17:00 Uhr, donnerstags sogar bis 18:00 Uhr, frei zugänglich. Vereinbaren Sie einen Termin mit einer persönlichen Führung telefonisch unter 089 1392613-17 oder per E-Mail unter muenchen@degussa-goldhandel.de.

Blättern Sie online in unserem Ausstellungskatalog

Die Sammlung Rothschild

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.yumpu.com zu laden.

Inhalt laden

Degussa Goldhandel Otto Lilienthal Stölln