In Degussa Marktkommentare

Marktkommentar, 13.02.2019

Im zweiten Monat in Folge hat die Peoples Bank of China (die Zentralbank der Nation) einen relativ großen Kauf von Gold für ihre Reserven angekündigt. Die Goldreserven liegen, wie offiziell berichtet, nun bei 59,94 Millionen Unzen (1.864,3 Tonnen) und damit rund 380.000 Unzen (11,8 Tonnen) über dem Wert von Ende 2018.

Wir vermuten, dass die Ankündigung der Erhöhung der chinesischen Goldreserven eine direkte Reaktion auf die kürzlich vom World Gold Council veröffentlichten Zahlen ist, dass 2018 das bedeutendste Jahr für die Erhöhung der Goldreserven seit 1971 war. Vielleicht hat China den Eindruck, dass monatliche Erhöhungen in ähnlicher Größenordnung von den Märkten als angemessen angesehen werden und der Goldpreis dadurch nicht nach oben treiben werde. Dies würde es China ermöglichen, Gold weiterhin zu einem vernünftigen Preisniveau anzuhäufen.

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.