In Edelmetall und Wirtschaft Aktuell
Degussa News Lutherrose

Die numismatische Überraschung des Jahres ist in mattes Grau gebettet, sie kommt edel in einer kleinen Box daher. Auf der Oberseite der Schachtel ist ein schlichter Schriftzug eingeprägt: „50-Euro-Goldmünze 2017“ steht darauf geschrieben. Diese bescheidene Gestaltung täuscht ein wenig darüber hinweg, dass es sich bei dem Produkt um eine kleine Sensation handelt: Nie zuvor gab es aus Deutschland eine 50-Euro-Goldmünze.

Das ungewöhnliche Nominal wurde jedoch augenblicklich zu einem Erfolg: Bereits am Tag der Erstausgabe war die Auflage von 150.000 Stück restlos ausverkauft, trotz des Prägeaufschlages von 50 Euro auf den reinen Edelmetallpreis schlugen viele Sammler zu. Sie ahnten offenbar, dass sich die 1/4 Unze Gold mit einem Feingewicht von 7,78 Gramm schnell zu einer begehrten Rarität entwickeln würde.

Die Bundesregierung hat wohl nicht nur mit der Auswahl des Gewichtes – als Viertelunze ist die Münze auch für Sammler mit schmalem Geldbeutel erschwinglich – ein glückliches Händchen bewiesen, auch das Motiv passt zum Zeitgeist: Das Jahr 2017 steht ganz im Zeichen des 500. Reformationsjubiläums. Die Lutherrose, welche Martin Luther ab 1530 als Siegel für seinen Briefverkehr verwendete, ist in diesem Jahr zu vielen Anlässen im öffentlichen Raum zu sehen und wurde nun auch in feinstem Gold verewigt. Die Lutherrose zählt zu den bekanntesten Symbolen der evangelisch-lutherischen Kirche und geht auf einen Siegelring zurück, den Kurfürst Johann Friedrich I. an Luther weitergab. Die Rosenblüte weist in der Mitte ein Kreuz auf, welches von einem Herzen umrahmt ist.

Nach dem großen Erfolg der Lutherrose in Gold findet die 50-Euro-Münze ab 2018 einen festen Platz im Sammlermünzen-Sortiment der Bundesrepublik Deutschland: Eine auf sechs Jahre angelegte Münzenserie würdigt die reichhaltige deutsche Musikgeschichte. Jedes Jahr steht ein anderes Musikinstrument im Fokus der Reihe, die 2018 mit dem Kontrabass beginnt. Es folgen im Jahr 2019 der Hammerflügel, 2020 das Orchesterhorn, 2021 die Pauke und 2022 endet die Serie mit der Konzertgitarre.

Die neue Serie wurde in der Sammlergemeinde auch deshalb mit großer Freude aufgenommen, weil die beliebte 100-Euro-Gedenkmünzen-Serie zu Ehren der UNESCO-Welterbestätten im Jahr 2018 endet. Bislang steht nicht fest, ob es eine Nachfolgeserie gibt. Sicher ist jedoch, dass die Goldmünzen der Bundesrepublik aus der numismatischen Landschaft Deutschlands nicht mehr wegzudenken sind. Viele Sammler verbinden mit den Goldmünzen ihr Hobby mit einem langfristigen Investment und erfreuen sich an den detailreichen Motiven auf den 20 Euro Goldmünzen „Deutscher Wald“ sowie „Heimische Vögel“.

Bei Degussa wird die 50 Euro Goldmünze mit der Lutherrose auch als Geschenk zu besonderen Anlässen wie Taufen oder Hochzeiten nachgefragt und ist eine spannende Alternative zu anderen Goldgeschenken wie Barren. Wer die Symbolik schätzt, aber eine etwas größere Prägung wünscht, wird bei Degussa zudem im Sortiment der „Goldtaler“-Medaillen fündig: Hier gibt es ein prächtiges Goldstück, welches eine volle Unze wiegt und ebenfalls das 500. Reformationsjubiläum würdigt.

Degussa News E-CommerceDegussa News Unter Lupe